Hygienemaßnahmen des StuRa

Aufgrund der Lage rund um das Coronavirus sind auch wir zu besonderer Sorgfalt verpflichtet. Zur Eindämmung der Infektionszahlen und zum Schutz unserer Mitglieder und Studierenden vor dem SARS-CoV-2-Virus haben der StudierendenRat und die FachschaftsRäte ihre Arbeitsweise grundlegend angepasst. Um den persönlichen Kontakt auf ein notwendiges Mindestmaß zu reduzieren, wurden und werden neue digitale Angebote geschaffen. Dabei darf uns als Ansprechpartner*innen für alle Anliegen der Kontakt zu unseren Studierenden nicht verloren gehen. Wir sind uns bewusst, dass es gerade in Pandemiezeiten die Notwendigkeit einer persönlichen Betreuung oder Beratung für unsere Studierenden gibt. Daher soll unser breites digitales Angebot unter entsprechenden Hygienemaßnahmen auch wieder durch vereinzelte Präsenzformate ergänzt oder ersetzt werden - solange es das aktuelle Infektionsgeschehen im Freistaat Sachsen und in der Stadt Leipzig zulässt.

Die Hygienemaßnahmen wurden in einem Hygienekonzept zusammengefasst, welches in allen Räumlichkeiten und auf allen Veranstaltungen des StudierendenRates gilt. Das Hygienekonzept wird durch die Sprecher*innen im Einvernehmen mit der*m Hygienebeauftragten des StuRa festgelegt.

Allgemeine Hygienemaßnahmen

Danke, dass Du Dich und andere Menschen schützt!

Mundschutz tragen!

Bitte halte Dich an die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in den Räumen und auf den Veranstaltungen des StuRa. Unmittelbar am Einzelplatz (beispielsweise bei Sitzungen in Präsenz) darf die Maske abgelegt werden.

Handhygiene beachten!

Bitte wasche Dir regelmäßig und gründlich - für mindestens 20 Sekunden - Deine Hände. Insbesondere vor dem Betreten unserer Räume und Veranstaltungen sowie nach dem Husten, Niesen oder Naseputzen sind die Hände zu waschen und/oder desinfizieren. 

Kontakt vermeiden!

Bitte verzichte grundsätzlich auf den direkten körperlichen Kontakt - wie Händeschütteln oder Umarmungen - und reduziere den Kontakt zu anderen Personen auf ein notwendiges Mindestmaß.

Mindestabstand halten!

Bitte halte jederzeit einen Abstand von 1,5 m zu anderen Personen ein - insbesondere beim Betreten und Verlassen von Räumen oder Veranstaltungsflächen.

Regelmäßig Lüften!

Bitte gewährleiste in den Räumen einen regelmäßigen Frischluft-Zugang. Dabei sind aller 20 bis 30 Minuten mehrere Fenster für mindestens fünf Minuten (in kalten Jahreszeit) zum Stoßlüften weit zu öffnen.

Richtig husten & niesen!

Bitte achte auf Deine Husten- und Niesetiketten, wobei weggedreht von anderen Personen in ein Taschentuch - notfalls die Armbeuge - gehustet oder geniest werden sollte. Danach sollen die Hände gründlich gewaschen und/oder desinfizieren werden.

Weitere Hygienemaßnahmen

Digitale Formate bevorzugen!

Bitte nutzt weiterhin unsere digitalen Sprechzeiten und Beratungsangebote. Unsere Mitglieder arbeiten derzeit bevorzugt aus dem Homeoffice.

Sprechzeiten des StuRa

AKTUELL: Die Sprechzeiten werden derzeit grundsätzlich über digitale Formate angeboten.

Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 351) werden nur digitale Sprechzeitzeiten angeboten. Zur Beantwortung von kurzen Anfragen nutzen wir derzeit ein Chat-Tool. Zu den jeweiligen Sprechzeiten könnt Ihr unserer Mitglieder über den Live-Chat unter https://tawk.to/StuRaHTWKLeipzig erreichen.

Bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 351) können unsere Mitglieder unter Beachtung der Hygienebedingungen auch persönliche Sprechzeiten für kurze Anfragen ohne Termin anbieten. Zu den Sprechzeiten in Präsenz ist die Tür des StuRa-Büros geöffnet. Besucher*innen stellen sich vor dem StuRa-Büro mit den erforderlichen Mindestabstand am Tresen an.

1) Die Werte orientieren sich an den Veröffentlichungen des Freistaates Sachsen zur COVID-19-Pandemie - vgl. https://www.coronavirus.sachsen.de/infektionsfaelle-in-sachsen-4151.html.

Beratungen des StuRa

AKTUELL: Die Beratungen werden derzeit grundsätzlich über digitale Formate angeboten.

Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 501) werden nur digitale Beratungen angeboten. Schreibt dafür bitte unsere Mitglieder direkt via E-Mail an, um einen Termin und eine Plattform - z.B. das StuRa-eigene Jitsi-System unter https://jitsi.stura.htwk-leipzig.de - für die Beratung zu vereinbaren, wendet Euch bitte direkt an unserer Mitglieder via E-Mail. Die Kontaktdaten findet Ihr auf den entsprechenden Unterseiten.

Bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 501) können unsere Mitglieder unter Beachtung der Hygienebedingungen auch persönliche Beratungstermine anbieten - wobei natürlich unsere Beratenden selbst über die jeweilige Beratungsform entscheiden. Schreibt für einen Termin bitte unseren Mitglieder direkt eine E-Mail.

1) Die Werte orientieren sich an den Veröffentlichungen des Freistaates Sachsen zur COVID-19-Pandemie - vgl. https://www.coronavirus.sachsen.de/infektionsfaelle-in-sachsen-4151.html.

Sitzungen des StuRa

AKTUELL: Die Sitzungen des StuRa finden derzeit über digitale Formate statt.

Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 351) finden Sitzungen über digitale Kommunikationsplattformen statt. Der StuRa und dessen Arbeitskreise und Ausschüsse nutzen für Sitzungen das StuRa-eigene Jitsi-System unter: https://jitsi.stura.htwk-leipzig.de. Unsere Mitglieder nutzen zusätzlich unsere Abstimmungs- und Wahlsoftware (AUWS), mit welcher alle Arten von Abstimmungen und Wahlen sicher und ordnungskonfrom durchführen werden können.

Bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 351) können unsere Sitzung unter Einhaltung der Hygienebedingungen auch in Präsenz stattfinden. Dabei sind insbesondere die allgemeinen Hygienemaßnahmen von allen Anwesenden zu beachten.

1) Die Werte orientieren sich an den Veröffentlichungen des Freistaates Sachsen zur COVID-19-Pandemie - vgl. https://www.coronavirus.sachsen.de/infektionsfaelle-in-sachsen-4151.html.

Kein Zutritt für Personen mit Krankheitssymptomen!

Alle Personen sind angehalten eine (möglicher) COVID-19-Erkrankung umgehend der*m Hygienbeauftragten zu melden und sind vom Zutritt unserer Räume und Veranstaltungen ausgeschlossen.

Ebenso sind folgende Personen vom Zutritt ausgeschlossen:

  • Personen, die Symptome einer COVID-19-Erkrankung oder sonstige Erkältungssymptome aufweisen
  • Personen, die in den letzten 14 Tagen in einem ausgewiesenen COVID-19-Risikogebiet2) waren oder sich freiwillig bzw. durch gesetzliche Regelungen vorgeschrieben in häuslicher Quarantäne befinden
  • Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer infizierten Person hatten

2) Die Werte orientieren sich an den Veröffentlichungen des Robert-Koch-Institutes zur COVID-19-Pandemie - vgl. https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Gesamt.html?nn=1349088.

Personen, welche zu den genannten Personengruppen gehören, können nach Vorlage eines negativen COVID-19-Tests Zutritt zu den Räumlichkeiten und Veranstaltungen erhalten.

Anwesenheit notieren!

In allen Räumen und zu allen Veranstaltungen sind Anwesenheitslisten zu führen. Die Daten werden aufgrund der meldepflichtigen COVID-19-Erkrankung erhoben und dienen der Vorsorge und gegebenenfalls der Nachverfolgbarkeit von etwaigen Infektionsketten.

Selbstauskunft für Gäste

Alle Besucher*innen füllen bei jedem Besuch eine Selbstauskunft aus. Dabei sind neben den persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift und Kontaktdaten - auch Angaben zum Besuch - wie Zeit, Ort sowie mögliche Gesprächspartner*innen - zu machen. Die Selbstauskunft liegt in unseren Büros aus und ist in der rechten Spalte dieser Webseite zu finden.

Anwesenheitsliste für Mitglieder

Alle Mitglieder und Beschäftigte tragen sich beim Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten in eine Anwesenheitsliste ein. Dabei sind neben der Zeit und dem Ort des Besuchs auch mögliche Gesprächspartner*innen zu erfassen. Eine Vorlage für die Anwesenheitslisten findet Ihr in der rechten Spalte.

Die erhobenen Daten werden ausschließlich zur Nachverfolgung von COVID-19-Fällen genutzt, streng vertraulich behandelt und spätestens nach vier Wochen gelöscht. Falls erforderlich können die Daten an das zuständige Gesundheitsamt weitergegeben werden. Ihr habt das Recht auf Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten. Für die Datenverarbeitung verantwortlich ist die*der Hygienebeauftragte des StudierendenRates.

Maximale Personenanzahl einhalten!

Zur Gewährleistung einer ausreichenden Fläche für jede Person (mindestens 10 qm pro Person) wird eine zulässige Anzahl an Personen für alle Räume und Veranstaltungsflächen festzulegen und gut sichtbar an den Zugängen angebracht. Diese Anzahl an Personen darf nicht überschritten werden.

Büro der Referent*innen: G101a

AKTUELL: Die zulässige Anzahl an Personen im Referent*innen-Büro (G101a) ist auf eine Person begrenzt.

Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 501) sollen alle Büros des StudierendenRates nur noch von jeweils einer Person genutzt werden. Ausnahmen bestehen für Personen des gleichen Haushaltes. Um Überschneidungen zu vermeiden, ist die geplante Tätigkeitszeit vorab bei der*m Hygienebeauftragten anzumelden.

Bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 501) wird eine maximale zulässige Anzahl von drei Personen für das Büro der Referent*innen (G101a) festgelegt.

1) Die Werte orientieren sich an den Veröffentlichungen des Freistaates Sachsen zur COVID-19-Pandemie - vgl. https://www.coronavirus.sachsen.de/infektionsfaelle-in-sachsen-4151.html.

Büro der Sprecher*innen: G101b

AKTUELL: Die zulässige Anzahl an Personen im Sprecher*innen-Büro (G101b) ist auf eine Person begrenzt.

Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 501) sollen alle Büros des StudierendenRates nur noch von jeweils einer Person genutzt werden. Ausnahmen bestehen für Personen des gleichen Haushaltes. Um Überschneidungen zu vermeiden, ist die geplante Tätigkeitszeit vorab bei der*m Hygienebeauftragten anzumelden.

Bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 501) wird eine maximale zulässige Anzahl von zwei Personen für das Büro der Sprecher*innen (G101b) festgelegt.

1) Die Werte orientieren sich an den Veröffentlichungen des Freistaates Sachsen zur COVID-19-Pandemie - vgl. https://www.coronavirus.sachsen.de/infektionsfaelle-in-sachsen-4151.html.

Materialverleih des StuRa

Der Materialverleih des StudierendenRates wird für Studierende und Externe vorübergehend eingestellt. An den StudierendenRat, die FachschaftsRäte und die Hochschulgruppen kann Material bis zu einer 7-Tage-Inzidenz von 50, bei Notwendigkeit und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen verliehen werden. Weitere Informationen findet Ihr im Hygienekonzept des StuRa.

Lager des StuRa: GK048

AKTUELL: Die zulässige Anzahl an Personen im Lager des StuRa (GK048) ist auf eine Person begrenzt.

Das Lager des StuRa (GK048) soll nur von dem entleihenden Mitglied des StuRa betreten werden. Ein Betreten des Raumes durch Entleihende ist nur zulässig, wenn die Unterstützung aufgrund des Gewichtes des Materials notwendig ist.