Die zugelassenen Wahlkanditat*innen 2022

Senat

Rudy Christian Apostu

Studiengang: Medieninformatik (B)

Liebe Studierende,
die Wahl mich für den Senat aufstellen zu lassen, fiel mir damals nicht leicht. Ich besitze eine Affinität mich in Ängsten zu verlieren und verstecke mich oft in meiner eigenen Scham. Trotz dem, ist mir die Arbeit im Senat eine superwichtige Herzensangelegenheit, denn zuletzt geht es hierbei um – naja, dich. Ich werde Dinge verhauen, mich verhaspeln oder bestimmt mal Niesen müssen, wenn der Rektor uns erzählt wie nice die HTWK gerade ist, doch ich freue mich sehr über den Gedanken dich & deine Kommilitonen vertreten zu dürfen. Über mich hinauszuwachsen und allem voran, mich im direkten Kontakt mit den Verantwortungsträger*innen unserer Hochschule zu befinden, sehe ich als absolutes Privileg. Daher werde ich mein Bestes geben, um den Geist der Studierenden zu repräsentieren.
Mein Name ist Chris und ich studiere im dritten Semester Medieninformatik. Ich bin im Fachschaftsrat IM, im Prüfungsausschuss als auch im StuRa vernetzt. Im letzteren Organ begleite ich das Referat für Inklusion & Gleichstellung und entwickle zunehmend ein besseres Grundverständnis für verschiedene Lebensdimensionen. Dies scheint manchmal echt kompliziert, doch es lohnt sich!
Die Hochschule ist ein Boot, das ich gemeinsam mit dir schaukeln möchte. Daher bitte ich dich, auf mich zuzukommen, wenn du dich mal verloren fühlst und ich gerade keine Kopfhörer aufhabe. c:

Wir sehen uns.

Liebe Grüße & [stay::hydrated]

R. Christian Apostu

Lyubomyr Tartakovskyy

Studiengang: Architektur (M)

Mein Name ist Lubo, ich studiere Architektur im Bachelor und nach drei Jahren in Gremien, durfte ich viel über Hochschulpolitik für mich mitnehmen, am meisten durch den StuRa. Nach meiner jetzigen Amtszeit als Sprecher habe ich mehr Einblick in die Hochschulstrukturen erhalten, als mir manchmal lieb ist. Ich möchte zwar das Sprecher*innenamt weitergeben und den StuRa langsam verlassen, aber Engagement gehört für mich einfach zum Studienalltag dazu und ist für mich nicht mehr wegzudenken. Um also mein Wissen bestmöglich zu nutzen, möchte ich mich in der kommenden Amtszeit im Senat versuchen und Studis im höchsten Gremium der Hochschule vertreten.

 

Ralf Wille

Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen Bauwesen (B)

Mein Name ist Ralf, ich bin im 7. Semester des WING Bau-Bachelor (SBB) und ich vertrete bereits seit einem Jahr die Anliegen und Interessen der Studierenden unserer Fakultät FWW im Fakultätsrat, im Prüfungsausschuss und in der Studienkomission.
In den bisher 4 Whatsapp-Gruppen unserer Jahrgänge 2018–2021, helfe ich unseren SBB-Studis in allen Belangen, soweit ich kann. Oftmals empfinden die Studierenden manche Aspekte Ihrer Lehrbedingungen bzw. der Hochschulentwicklung als unlogisch und fragwürdig. Der Senat ist eine Möglichkeit, um genau solche Fragen zu stellen und zu diskutieren, was ich für Euch sehr gerne tun werde.

 

Erweiterter Senat

Sabine Giese

Studiengang: Soziale Arbeit (B)

Hey hey liebe HTWK-Studis,

mittlerweile könnt ihr meinen Namen zum fünften Mal in Folge auf einem dieser wundertollen Stimmzettel lesen (Ohje, diesen Fakt habe ich selbst gerade recht schmerzhaft festgestellt - wie die Zeit vergeht!). Über Fachschaftsrat, Fakultätsrat, StudierendenRat und Senat hinaus habe ich mich seit Beginn meines Studiums für studentische Belange eingesetzt. Mittlerweile bin ich Sprecherin der Konferenz Sächsischer Studierendenschaften - also der Landesstudierendenvertretung - und setze mich auch sachsenweit für die Bewältigung studentischer Sorgen und Probleme ein.

Wieso das Ganze? Weil ich der festen Überzeugung bin, dass vorhandene Mängel nicht nur aufgezeigt, sondern auch konkret angegangen werden müssen! Das hat uns vor allem die Corona-Pandemie vor Augen gehalten und wir haben es immerhin geschafft, mit der Regelstudienzeitverlängerung und Freiversuchsregelung gute Ausgleiche für uns Studis zu schaffen - nun gilt es, zukunftsfähige Hochschulen im Sinne der Bewältigung der großen entstandenenen Mängel während der Pandemie - insbesondere im psychosozialen Bereich - zu entwerfen. Für meine Überzeugungen stehe ich dabei auch ein - und lasse mich dabei erfahrungsgemäß auch nicht von Obrigkeiten einschüchtern, denn faire und chancengerechte Hochschulen sollten und dürfen keine Utopie sein.

Auch wenn ich vorhabe, langsam mein Studium hier zu beenden, möchte ich der Studierendenvertretung an der HTWK Leipzig noch etwas etwas treu bleiben und mein angesammeltes Wissen auch weiterhin für die Entwicklung meiner Hochschule nutzen & weitergeben. Der Erweiterte Senat ist ein Gremium, welches höchst selten für besonders wichtige Belange um die Hochschule einberufen wird. Hier möchte ich mich im engen Kontakt mit dem StuRa als hochschulweite Interessenvertretung für euch einsetzen, wenn es notwendig ist.  Denn: Es ändert sich nichts, wenn wir uns nicht gemeinsam dafür stark machen! 

... & niemand ist allein! :) 

Noch offene Fragen oder Feedback? Ihr erreicht mich unter sabine.giese (at) stura.htwk-leipzig.de. 

Toni Nabrotzky

Studiengang: Bauingenieurwesen (M)

Hallo, mein Name ist Toni Nabrotzky und ich studiere Bauingenieurwesen im Master. Mein Bachelorstudium begann ich 2016 hier an der HTWK und seitdem bin ich in vielen Funktionen tätig gewesen (FSR-Sprecher, StuRa-Sprecher, Mitglied der Studienkommission, Senator – um mal einige wenige zu nennen). 
Im erweiterten Senat möchte ich eure Interessen vertreten, besonders wenn die Abwahl des Rektors behandelt wird. Bereits in der letzten Amtszeit habe ich als Senator im Senat viel Energie investiert, um eure Probleme an den Rektor weiterzuleiten – leider stieß ich bei ihm nie auf offene Ohren. Dafür ist es uns als Senator*innen im letzten Jahr immerhin gelungen für euch die Freiversuchsregelung auch in diesem Semester noch einmal durchzusetzen.

Christoph Schnell

Studiengang: Informatik (B)

Moin, meine Name ist Christoph und ich studiere Informatik im Bachelor. Zur Zeit der Wahlen bin ich im 3. Semester und konnte in diesen drei Semestern schon zwei Semester in der studentischen Selbstverwaltung verbringen. In diesen zwei Semestern war ich im Fachschaftsrat IM und Referent für Finanzen vom StuRa. Da mir die studentische Selbstverwaltung sehr viel Freude bereitet, würde ich gerne neue Gremien ausprobieren, wie jetzt den Erweiterten Senat. Ich möchte mich für meine Kommilitonen einsetzen und im Gegensatz zum Fachschaftsrat dieses Mal hochschulweit. Ich möchte dafür sorgen, dass die studentischen Belange ernst genommen und unsere Stimmen gehört werden.

Fachschaftsrat und Fakultätsrat

Informationen zu den Wahlkandidat*innen bekommt Ihr von Euren Fachschaftsräten.