Herzlich Willkommen!

Das Bild zeigt das StuRa-Büro im Geutebrückbau
1

StuRa-Büro G101a

Ihr findet unser Büro im Geutebrückbau in der ersten Etage.

2

Hochschulsommerfest 2016

Das vom StuRa organisierte, alljährliche Hochschulsommerfest fand auf dem Parkplatz hinter dem Medienzentrum statt.

Das Bild zeigt das Wahlplakat der studentischen Wahlen 2018.
3

Aufruf zu den Wahlen 2018

Lasst Euch bis zum 18.12.2017 zur Wahl (im Januar) vorschlagen! Wie's funktioniert erfahrt Ihr unter "Wahlen".

Termine

Mobbing an berufsbildenden Schulen

Teil einer Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit Lehrenden der FAS.

Referent_innen: Tatjana Mögling, Frank Tillmann, Deutsches Jugendinstitut e.V., Außenstelle Halle

Donnerstag, 19.04.2018 | 17:30 Uhr | Li110

Stammtisch Soziale Arbeit

Forum für Austausch, Vernetzung und kritische Diskussion rund um die Soziale Arbeit

Mittwoch, 25.04.2018 | 19:00 Uhr - 22:00 Uhr | Li427/428

Nachrichten

KSS zu Besuch im SMWK

Unser Entsandter in den Landessprecher*innenrat (LSR) war gestern mit Vertreter*innen der Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) zu Gast im Sächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK). Auf Einladung des Staatssekretärs Herrn Gaul konnten wir nicht nur über aktuelle hochschulpolitische Entwicklungen im Freistaat sprechen, sondern auch über HTWK-spezifische Themen.

Selbstverständlich begrüßt das Staatsministerium die geplante Einrichtung einer Stiftungsfakultät “Digitale Transformation” in Kooperation mit der Deutschen Telekom AG (DTAG). Auch wenn die ersten Immatrikulationen schon für das Wintersemester 2018/19 angedacht sind, werde die Qualität bei der Einrichtung der neuen Fakultät deren Geschwindigkeit vorangestellt sein. Dazu werden die beide Hochschule in juristischen Fragen vom SMWK unterstützt.

Mit der geplanten Stiftungsfakultät wird unseres Erachtens die Raumnot der HTWK nicht geschmälert, womit sich auch deren negative Auswirkungen auf unsere Kommiliton*innen sicherlich nicht signifikant verbessern werden. Auch diese Thematik würde man künftig klären müssen - konkreter konnte der Staatssekretär hier jedoch nicht werden.

Wir blicken auf ein informatives Gespräch zurück und werden die weiteren Prozesse natürlich kritisch begleiten, da wir diese nicht vorab pauschal als “Win-Win-Lösung [...] für die Studierenden” (1) bezeichnen lassen wollen. Für Rückfragen stehen Euch die Sprecher des StudierendenRates der HTWK Leipzig zur Verfügung.

--

1) Memorandum of Understanding (MoU) zwischen der Deutschen Telekom AG und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig und dem Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst in Sachsen
- Link: http://edas.landtag.sachsen.de/viewer.aspx?dok_nr=12271&dok_art=Drs&leg_per=6&pos_dok=&dok_id=244926