Beratung

Während des Studiums gibt es immer wieder Situationen, in denen man sich eine helfende Hand wünscht - sei es die Geburt eines Babys, Probleme mit einem Modul oder ein Auslandssemester. Sowohl die Studienberatung des Studifit-Programms, die Fördermöglichkeiten des Studentenwerks, als auch wir - deine studentische Vertretung - helfen Dir jederzeit weiter.

Damit Du bei aden verschiedensten Angeboten nicht den Überblick verlierst, möchten wir Dir hier einen kurzen Überblick ermöglichen. Denn für alle Ratsuchenden gibt es die richtige Anlaufstelle. Wenn Du Dir unsicher bist, an welche Beratungstelle Du Dich mit Deinem Anliegen wenden sollst, dann kannst Du Dich jederzeit an die Sprecher*innen des StuRa unter sprecherinnen (at) stura.htwk-leipzig.de wenden. Denn wenn wir nicht helfen können, dann wissen wir, wer Dir darüber hinaus weiterhelfen kann..

Weitere Informationen zu den einzelnen Angeboten findest Du auf den jeweils verlinkten Unterseiten.

Übersicht über die Beratungsangebote

StudierendenRat

Deine studentischen Vertreter*innen im StudierendenRat (StuRa) und den FachschaftsRäten (FSR) unterstützen und beraten Dich und stellen damit eine niederschwellige Anlaufstelle dar.

Die Sprecher*innen des StuRa stellen dabei immer eine erste Anlaufstelle für alle Belange dar. Sie helfen Dir immer weiter und kennen für alle Schwierigkeiten die richtigen Ansprechpartner*innen. Die Referate des StuRa unterstützen das Beratungsangebot in Ihrem jeweiligen Kompetenzbereich. Die wichtigsten Anlaufstellen sind dabei die Referent*innen für Ausländische Studierende, Soziales, Gleichstellung & Inklusion sowie Lehre & Studium. Bei fachbezogene Fragen und Herausforderungen steht Dir Dein FachschaftsRat beratend zur Seite. Die Kommiliton*innen im FSR sind vernetzt an der Fakultät und bieten eine Unterstützung bei fachlichen oder organisatorischen Fragen zum Studium.

Der StuRa bietet eine psychosoziale Beratung als erste Anlaufstelle für alle Studierende, die Hilfe bei der Bewältigung ihres Hochschulalltags oder eines persönlichen Problemes benötigen. Bei rechtlichen Schwierigkeiten steht Dir die Rechtsberatung des StuRa der Uni Leipzig zur Verfügung.

Die Hochschulgruppe DGB bietet mit Students at Work ein Beratungsangebot für alle Studierende, die neben dem Studium arbeiten oder ein Praktikum absolvieren. Bei arbeitsrechtlichen Fragen findet Ihr hier Unterstützung.

Studentenwerk Leipzig

Das Studentenwerk Leipzig ist ein Dienstleister mit sozialem Auftrag für alle Leipziger Studierenden. Ein Augenmerk wird dabei auf das umfangreiche Beratungs- und Unterstützungsangebot gelegt.

Die Sozialberatung bietet Studierende in schwierigen Lebenssituationen Hilfe. Die Beraterinnen erarbeiten mit Dir Perspektiven, informieren über sozialrechtliche Ansprüche und vermittelt an weitere Beratungsstellen. Besondere Unterstützung erhalten Studierende mit Kind, internationale Studierende und Studierende mit einer Beeinträchtigung. Die psychosoziale Beratung hilft Dir bei persönlichen Problemen weiter und berät zu Studienschwierigkeiten, persönlichen Konfliktsituationen oder psychischen Belastungen.

HTWK Leipzig

Die Hochschule stärkt das Beratungsangebot für Studierende mit eigenen Anlaufstellen. Die Hochschule bietet nicht nur zu fachbezogenen Unterstützung, sondern berät auch zu allgemeinen Fragen zum Studienleben.

Für eine Studienberatung zu allen allgemeinen Fragen rund ums Studium kannst Du Dich an die allgemeine Studienberatung der Hochschule wenden. Bei studiengangsspezifischen Fragen unterstützen Die die fachbezogenen Ansprecherpartner*innen Deiner Fakultät. Unterstützt wird die Studienberatung durch die Studifit-Fachberaterinnen, welche zu Selbstorganisation, Lern-Strategie, Motivation oder Work-Life-Balance beraten.

Studierende in besonderen Lebenslagen bietet die HTWK eine Vielzahl an Informationen und ersten Anlaufstellen. Damit unterstützt die Hochschule internationale und geflüchtete Studierende, Studierende mit Kind und pflegende Studierende. Daneben bemüht sich die Hochschule um Chancengleichheit und berät Studierende mit Beeinträchtigung - beispielsweise zum Thema Nachteilsausgleich. Zum Thema Gleichstellung und Antidiskriminierung stehen Dir die Gleichstellungsbeauftragten der HTWK zur Verfügung.

Externe Beratungen

Viele weitere Anlaufstellen haben sich auf die Beratung von Studierenden spezialisiert.

Du brauchst jemanden zum Reden oder eine Person, die Dir zuhört? Dann bist Du bei der Nightline Leipzig - dem studentischen Sorgen- und Auskunftstelefon - genau richtig. Bei Studienzweifeln und Gedanken zum Studienabbruch bietet Plan B(eruf) eine umfangreiche Unterstützungsmöglichkeit. Die Beraterinnen beraten zur persönlichen Studiensituation und hilft bei der beruflichen Zielsetzung. Studierende, welche als erste Person in der Familie studieren, stehen manchmal vor ganz eigenen Herausforderungen. Der Verein Arbeiterkind.de unterstützt Studierende aus Familien ohne Hochschulerfahrung vom Studieneinstieg bis zum Berufseinstieg.